[wpdreams_ajaxsearchlite]

Meine neue Duschuhr

18 Okt

Ich dusche gerne. Ich bin mittlerweile so konditioniert, dass ich morgens eine Dusche brauche, um richtig wach zu werden. Ein Duschgang ist so entspannend, dass ich den Rest der Welt vergesse. Leider ist eine lange, warme Dusche nicht einfach zu vereinbaren mit meinem Ziel, energiesparend und ressourcenbewusst zu leben.

Durchschnittlich duschen die Deutschen 11 Minuten am Tag (zwischen 50-60 Stunden im Jahr). In unserem Haushalt würden wir damit über 1.300 Liter warmes Wasser pro Woche verbrauchen. Fast 50% unserer Stromrechnung gäben wir nur fürs Duschen aus. Beim aktuellen Preis von 0,2625€ / kWh kostete uns das 350 € im Jahr!!

Mein Duschtimer: einfach, doch effektiv!

Mein Duschtimer: einfach, doch effektiv!

Um mein verantwortungsloses, doch geliebtes Ritual ein bisschen erträglicher zu machen, habe ich eine einfache Duschuhr gekauft. Dadurch verliere ich die Zeit während meines Duschgangs nicht mehr aus den Augen. Zwei Minuten (= 15 Liter / 0,4 kWh / €0,11) reichen mir, um wach zu werden und meinen Körper zu waschen. Wenn der Dusch-Timer piepst, drehe ich das Wasser aus und bin fertig. Selbstverständlich dauert Haare waschen ein wenig länger, aber das sollte man ja auch nicht täglich machen.

Dadurch spare ich nicht nur Geld (über 100 € pro Person im Jahr), sondern das Wasser und der Strom können auch für etwas anderes genutzt werden! Noch ein Vorteil: Ich habe mehr Zeit am Tag oder kann morgens 5 Minuten länger im Bett liegen bleiben 😀

Video: wie viel Energie braucht eine Dusche (engl.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.