Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
BrotBack-Kollektiv
Energie
Ernährung
Garten
Garten & Ernährung
Garten im Netz
Herz und Kommunikation
Kritischer Konsum
Leihen und Tauschen
Mobilität und Verkehr
Up- & Recycling
WeddingWandler
WeddingWandlerWochenende
Wohn- & Lebensräume

Ökostrom – die win-win-win-Situation

Endlich echten Ökostrom beziehen!

Laut den großen deutschen Umweltverbänden gibt es nur vier echte Ökostromanbieter, die auch verbraucherschutzrechtlich einwandfrei sind: EWS, Greenpeace Energy, Lichtblick und Naturstrom. Wir empfehlen davon EWS, Greenpeace Energy und vor allem Naturstrom. Naturstrom ist seit dem 1.1.2013 sogar meist günstiger als Vattenfall: s. hier: Preisvergleich_Naturstrom & Vattenfall (Basis)_Berlin. Wechselt nach unserer Anleitung hier unten übers Internet oder meldet Euch bei Julian! Er kann den Wechsel auch für Euch vollziehen. Für jeden geworbenen Neukunden bekommen wir 20,- € für unsere WeddingWandler-Kasse. Außerdem können wir auch Dir 20,- € Startguthaben gutschreiben

Vor einigen Jahren haben sich die großen Umweltverbände BUND, Nabu, WWF etc. mal zu dem Bündnis „Atomausstieg selber machen“ zusammen getan und heraus gefunden, dass es nur vier wirklich Ökostromanbieter gibt:

  • 100% unabhängig von den großen Konzernen
  • investieren auch selbst zusätzlich und transparent in Erneuerbare Energien und handeln nicht nur mit Zertifikaten
  • verbraucherschutzrechtlich einwandfrei: Keine Vorkasse, monatlicher Abschlag, den man selbst bestimmen kann, bundesweit einheitlicher Tarif, der nur einmal im Jahr transparent verändert wird

Nur EWS, Greenpeace Energy, Lichtblick und Naturstrom erfüllen danach die Kriterien. Naturstrom ist von denen derjenige, der am meisten Strom auch in Deutschland produziert und einkauft (nicht etwa nur Wasserkraft aus Norwegen).  Mit jeder Kilowattstunde wird mindestens 1 Cent in neue Anlagen investiert und so hat ein Naturstrom-Kunde den größtmöglichen Einfluss auf die Energiewende hier in Deutschland. Der BUND und Nabu empfehlen daher auch explizit einen Wechsel zu Naturstrom. Das tun wir auch. Hier findet ihr auch nochmal einen qualitativen Vergleich zwischen den echten Ökostromanbietern. Wer den Wechsel über uns macht, unterstützt unsere Arbeit zusätzlich.

Hier eine kleine Anleitung, wie ihr den Wechsel auch selbst online vollziehen könnt:

nst_11. Geh zunächst auf www.naturstrom.de und guck Dich um. Wenn Du wechseln möchtest, klick unten auf „Jetzt wechseln“.

 

 

 

 

 

nst_22. Für den Wechsel benötigst Du zwei Angaben, die man nicht immer parat hat. Am besten holst Du Dir dafür Deine letzte Stromabrechnung hervor. Zum einen wird Dein etwaige Jahresstromverbrauch benötigt. Den trägst Du hier ein und klickst unten rechts auf „Weiter zu Ihren Daten“.

 

 

 

 

Bild3_nst3. Jetzt gibst Du Deine persönlichen Angaben ein. Es müssen die gleichen sein, die auch Dein derzeitiger Versorger hat. Unter „Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?“ gibst Du „Gespräch mit naturstrom-Mitarbeiter“ ein. Unter „DV-Nummer“ gibst Du „2481“ ein. Jetzt kannst Du Dir 20,- € Startguthaben anklicken. Dann weiter auf „Weiter zu Ihrer Stromversorgung“.

 

 

Bild4_nstJetzt gibst Du Deine Zählernummer ein. Wenn Du die auf Deiner letzten Abrechnung nicht findest, wende Dich an Julian. 75% aller Berliner geben Ihr Geld noch Vattenfall, aber vielleicht bist auch bei einem anderen Anbieter? Dann den einfach anklicken und „Weiter zu Ihren Bankdaten“. Bankdaten im alten oder neuen Format eingeben und Vertrag abschicken.

Danke für Dein Engagement für die Energiewende und für uns WeddingWandler! Du gewinnst, wir alle gewinnen, Planet gewinnt – bzw. nimmt weniger Schaden…

Fragen dazu immer gern an Julian: julian.groeger(aett)posteo.de, auch gern telefonisch: 030-60932302. Er hilft Dir gern beim Wechsel und ist danach auch Dein direkter Ansprechpartner bei Naturstrom.

3 thoughts on “Ökostrom – die win-win-win-Situation

  1. Gerade von Lichtblick zu Naturstrom gewechselt. Hoffe, dadurch noch ein bisschen mehr Einfluss auf die Energiewende nehmen zu können! Und wenn das dann sogar noch günstiger ist, was gibt es da noch für Gründe nicht zu wechseln?? Danke für den guten Tipp! Freut mich natürlich auch, dass durch den Wechsel auch noch ein kleiner Betrag den WeddingWandlern zugute kommt!

  2. Pingback: Meine neue Duschuhr | WeddingWandler.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.