Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
BrotBack-Kollektiv
Energie
Ernährung
Garten
Garten & Ernährung
Garten im Netz
Herz und Kommunikation
Kritischer Konsum
Leihen und Tauschen
Mobilität und Verkehr
Up- & Recycling
WeddingWandler
WeddingWandlerWochenende
Wohn- & Lebensräume

Weg mit dem Dreck

Im Recyclen sind wir Weltmeister, doch nach wie vor bleibt Deutschland einer der größten Müllproduzenten in der EU. Immerhin bringt jede*r von uns jährlich mehr als eine halbe Tonne Abfall vor die Tür.

uebersicht_woche_der-abfallvermeidung

Weg mit dem Dreck

Wir finden, weniger ist mehr und beschäftigen uns im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung mit Strategien gegen die Müllberge.

Wir, das sind übrigens die Nachbarschaftsinitiative WeddingWandler, der Gemeinschaftsgarten Himmelbeet und der Projektraum Baumhaus.

Ihr seid Verpackungsvermeidungskünstler*innen? – Wunderbar! Dann kann es ja losgehen. Signe hat unser Programm bei FluxFM vorgestellt. Das Interview könnt Ihr hier Nachhören:

Nachfüllen statt kaufen, borgen statt besitzen, reparieren statt ersetzen: Wie würde Euer Alltag mit weniger Abfall aussehen?

abfallvermeidung (750x502)

 

trashcanZero Waste Challenge (Montag 23. November 2015 – Samstag 28. November 2015)

Eine Leben ohne Müll, ist das überhaupt möglich? Wir wollen es ausprobieren und laden euch ein mitzumachen. Von Montag bis Samstag versuchen wir ohne Müll auszukommen. Dabei dokumentieren alle Teilnehmer*innen, was einfach war, wo es Schwierigkeiten gab und welche Tipps und Tricks sie für andere haben. Übrigens darfst du selbst entscheiden, wie lange du dabei bist – einen Tag, zwei oder an allen sechs! Wie’s genau geht, erfährst du hier.

Etwas Inspiration? Tipps und Ideen zur Müllvermeidung findest du in unserer Linkliste.

Auftaktveranstaltung @DRK-Kiezcafé (Montag 23. November 2015, 19 Uhr)
Bergfest @ DRK Kiezcafé (Mittwoch 25. November 2015, 18 Uhr)
Abschlussparty @ PA 58 Café (Samstag 28. November 2015, 19 Uhr)

paperbin3Montag, 23. November, 19 Uhr, Vortrag von Alice Grindhammer und Auftaktveranstaltung der ZeroWaste Challenge @DRK-Kiezcafé (Neue Hochstraße 21)

Alice Grindhammer zeigt in ihrem Vortrag Wege auf, den Kreislauf aus kurzliebigen Produkten, Umweltzerstörung und Abfallerzeugung zu unterbrechen.
Als Mitbegründerin des Projekts „Wasteland“ und ehemalige Mitarbeiterin von ALBA Services hat sie sich viele Jahre mit Abfall, dessen Erzeugung und Vermeidung beschäftigt und teilt jetzt ihr Wissen mit uns. Freut euch auf eine Einführung in Kreislaufwirtschaft, Anregungen und Ideen um euren eigenen Müllberg
in Zukunft kleiner werden zu lassen, und vieles mehr!

Im Anschluss starten wir gemeinsam in die Zero Waste Challenge, sammeln erste Tipps und Tricks und beantworten Fragen.

strategy7Dienstag, 24. November, 14 -16 Uhr: Upcycling-Spieleabend @DRK-Kiezcafé (Neue Hochstraße 21)

Aus alt, mach Spaß: Mit Material, das seinen ursprünglichen Nutzen verloren hatte, entwickelten Schüler*innen der Erika-Mann-Grundschule ihre eigenen Spielideen. Unter Leitung der Produktdesignerin Sylvia Klink entstanden spannende Brettspiele, ein Tischkicker und eine kleine Kegelbahn. Jetzt stellen die Spiele-Erfinder*innen ihre Kreationen vor und laden Euch und die Nachbarskinder zum Mitspielen ein.

 

manufactureMittwoch, 25. November, 13.30 – 16.00: Exkursion Müllheizkraftwerk Ruhleben

Was passiert mit dem Müll, den wir nicht vermeiden können oder der nach mehrmaligem  Recycling seine Tage gezählt hat? Frank Rauhut von der BSR erklärt es uns vor Ort. Wie aus Abfall Hochdruckdampf, Strom und Fernwärme entsteht und ob das CO₂ spart, erfahrt Ihr bei der kostenfreien Führung durch das Müllheizkraftwerk Ruhleben. Bitte meldet Euch bis zum 22. November 2015 verbindlich an: anja@weddingwandler.de (Maximal 25 Teilnehmer*innen, noch 9 freie Plätze, Stand 19.11.2015).

MHKW_Verfahrensablauf_Legende._rdax_450x242

 

 

 

 

 

 

garden98Mittwoch, 25. November 18 Uhr: Bokashi Workshop mit Joachim @DRK-Kiezcafé (Neue Hochstraße 21)

Um selbst Kompost zu machen, braucht Ihr keinen Garten. Es genügt ein luftdicht verschließbarer Kübel. Bokashi heißt das Prinzip aus Japan. Gemeinsam mit Joachim vom Kompost Kreis baut Ihr Euch Euren eigenen Komposteimer. Auf Joachims selbstgebauten Mikrovergasern köcheln wir uns im Anschluss ein Süppchen und produzieren dabei die Holzkohle, die aus Euren Küchenabfällen wertvollen Dünger macht. Um für die Suppe einzukaufen, meldet Euch bitte bis zum 22. November 2015 verbindlich an: anja@weddingwandler.de (Maximal 20 Teilnehmer*innen, noch 6 freie Plätze, Stand 19.11.2015).

 

person242Mittwoch, 25. November 18 Uhr: Bergfest der ZeroWaste Challenge @DRK-Kiezcafé (Neue Hochstraße 21)

Wie ist es uns in den ersten Tagen ohne Müll ergangen? Was fällt besonders schwer und welche positiven (oder vielleicht auch negativen) haben wir bisher gemacht?

 

 

 

 

package36Donnerstag, 26. November, 16 Uhr: „Nutzen statt Besitzen“ – die Stadtführung im Wedding, Start: Café Tassenkuchen, Malplaquetstraße 33

Wir kaufen ein, benutzen selten, packen die Sachen in den Schrank oder werfen sie gleich in den Müll – egal ob Kleidung, Bücher oder Werkzeug. Die Folgen dieser Wegwerfmentalität, aber vor allem Alternativen zum gemeinsamen Nutzen könnt ihr bei diesem Rundgang durch den Wedding kennenlernen: Denn unser Kiez bietet eine Menge Möglichkeiten, Dinge gemeinsam zu nutzen statt neu zu kaufen. Wir gehen auf Entdeckungsreise und besuchen Orte, an denen gebraucht gekauft, ausgeliehen und selbst repariert werden kann. Der Rundgang endet mit dem Besuch des Repair Cafés Soldiner. (siehe Folgeveranstaltung)
Bitte meldet Euch an bei: starkmeike@himmelbeet.de
Startpunkt : Café Tassenkuchen, Malplaquetstraße 33

KML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Nutzen statt Besitzen - Leihen/Tauschen/Reparieren

Karte wird geladen - bitte warten...

Repair Café Soldiner: 52.555837, 13.386164
Repair Café Soldiner: 52.556132, 13.385977
Tauschring Wedding: 52.546189, 13.358831
Cradle to cradle e.V. : 52.543300, 13.437930
Küchenrad, Lastenrad, Fahrradanhänger: 52.547819, 13.362228
Dinge-Schrank im Café Tassenkuchen: 52.550500, 13.359350
Repair Café Die Wille: 52.554108, 13.346047
Kunststoffe Berlin - Materiallager Pankow: 52.565520, 13.412060
OBCZ BücherboXX : 52.555837, 13.386164
Bücherbox vor dem Centre Francais : 52.558430, 13.339050
Tauschregal im Eiscafé Kibo: 52.552080, 13.341310
Tauschmobil: 52.551988, 13.410617
BookCrossing Wedding: 52.556073, 13.338931
Ticket teilen: 52.548586, 13.388943
Leila Berlin: 52.531320, 13.407950
Windel Nanny: 48.216038, 16.378984
Repair Café Die Wille: 52.563362, 13.376274
Bibliothek am Luisenbad: 52.553778, 13.379137
Wettbureau: 52.555236, 13.383422
Möbelspenden - Hilfe mit Herz gGmbH : 52.543598, 13.349582
Mundraub Map: 52.551580, 13.363119

 

computerscreen14Donnerstag, 26. November, 18.30 Uhr: Repair Café Soldiner

@ Fabrik Osloer Straße (Abschluss der Führung „Nutzen statt Besitzen“) Im Repair Café helfen Euch ehrenamtliche Reparatur-Expert*innen dabei, defekte Alltagsgegenstände in Stand zu setzen. Gemeinsam haucht Ihr den Dingen wieder Leben ein und vermeidet damit eine Menge Müll. Gemeinschaftlich organisierte Selbsthilfe in netter Atmosphäre: Elisa und Laura  vom Repair Café Soldiner zeigen, wie’s geht. Falls Euer Toaster spinnt, die Hose ein Loch hat oder das Rad einen neuen Schlauch braucht, bringt alles mit und legt selbst Hand an.

 

supermarket67Freitag, 27. November, 16 Uhr: „Müllfreier Wedding“ – die Stadtführung, Treffpunkt himmelbeet

Obst in Plastiktüten, Milch im TetraPack und Kaffee im Papierbecher… der Müll landet im Rinnstein oder stapelt sich in den eigenen vier Wänden. Der Wedding bietet Euch alternative und abfallarme Einkaufsmöglichkeiten. Wir zeigen wo!
Gemüse aus der Region, direkt gehandelter Kaffee oder Trockenware zum Abfüllen:
Hier ist für jeden was dabei – vom Discounter bis zum Bioladen oder der Einkaufsgemeinschaft. Du hast Deinen Wocheneinkauf noch vor Dir, dann schnapp Dir die Tupperdosen samt Stoffbeutel und geh mit uns auf müllfreie Entdeckungsreise.
Unser Rundgang endet mit einem Besuch bei einer der ältesten Lebensmittelkooperativen Berlins: Hier erfahren wir, wie eine Foodcoop funktioniert und wie Ihr durch gemeinschaftlichen Einkauf Geld und Abfall spart. Bitte meldet euch bis zum 22. November 2015 verbindlich an: starkmeike@himmelbeet.de
Startpunkt: himmelbeet Gemeinschaftsgarten, Ruheplatzstraße 12

KML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Müllfreier Wedding

Karte wird geladen - bitte warten...

Solidarische Landwirtschaft (CSA) Wedding: 52.550767, 13.359442
Food Coop Wedding West: 52.545955, 13.351496
Foodcoop Dickes Bee: 52.558134, 13.384568
Low Waste Café im Gemeinschaftsgarten himmelbeet: 52.547819, 13.362228
Mundraub Map: 52.556283, 13.341680
Wochenmarkt Genter Straße: 52.547105, 13.354783
Terra Cycle Deutschland: 52.553301, 13.360502
Jesper Jensen : 52.544301, 13.372490
Bauer Reppin: 52.551090, 13.348340
Café Tassenkuchen: 52.550500, 13.359350
Çarik Kuruyemis : 52.549734, 13.353939
Der Bioladen: 52.542820, 13.356040
Die Regionalen - Großhändler für Naturkost: 52.452188, 13.422931
Ökomarkt am Leopoldplatz: 52.546189, 13.358831

 

man204Samstag, 28.November, 19.00 Uhr: ZeroWaste Abschlussparty @PA58

Wir feiern die proppevolle Woche und unsere leeren Mülleimer. Kommt vorbei und schwingt das Tanzbein mit uns.

Zum Abschluss der ZeroWaste Challenge küren wir die WasteWatcher des Wedding.

Café des Nachbarschaftshauses Prinzenallee 58, Eingang im 2. Hof über die drei Stufen der kleinen Holzterrasse.

 

Icons made by Freepik, Vectorgraphit from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *